Dienstag, 28. Juni 2011

Bart Smit - wie ein holl. Elefant meine Kindheit beeinflusste

Damals in der Mitte der 80er fuhren wir immer wieder mal an (deutschen) Feiertagen oder am Wochenende in die nicht weit entfernte holländische Stadt Enschede. Und dort in Enschede war es, wo ein Comic-Elefant meine "Spielzeugkarriere" maßgeblich beeinflussen sollte.
Eben jener Comic-Elefant in rot/blauer Latzhose und Mütze war seinerzeit (heute ists ein Clown) das Maskottchen der holl. Spielzeugladenkette Bart Smit.
Bart Smit sollte dann in den folgenden Jahren mein Laden werden. Dort gab es neben den Sachen, die man auch in unserer Stadt (MS) bekam, auch diverse Spielzeuge, die es nicht bei uns zu kaufen gab.
Entweder waren dies bei uns in MS nicht erähltliche Fahrzeuge/Figuren bekannter Spielzeugreihen (bspw. der "Outlaw" Truck von M.A.S.K.) oder aber mir bis dato unbekannter Serien.

Letzteres trifft auf meine bis heute geliebten G.I. Joe Figuren zu. Ich kann mir nur noch grob vorstellen, wie mir beim Anblick dieser Figuren die Augen übergegangen sein müssen. Die waren ja sowas von genau mein Fall und ließen mich sogar meine Masters Figuren kurzzeitig vergessen (mittlerweile stehen die gleichauf ;-) ).
Wenn ich mich recht erinnere war es ein ganz schöner Kampf, meinen Vater davon zu überzuegen, mir dieses "Ami Kriegsspielzeug" zu kaufen, aber letztendlich muss es geklappt haben :-)

Hier habe ich mal die vier Figuren zusammen abgebildet (nicht meine orig. Fotos), die - wenn ich mich nicht total vertue - bei meinem ersten Bart Smit Besuch eingetütet wurden.

Es müsste sich um Firefly, Airtight, Beachhead und Storm Shadow gehandelt haben:



Leider habe ich im Teenageralter irgendwann einiges sowohl von den Joes als auch von den Masters, Starcom und M.A.S.K. auf dem Flohmarkt vertickt (brauchte ja Geld für Metal CDs, hehe) und musste mir meine "Lieblinge" von damals Jahre später mühsam über Ebay wieder organisieren. War zwar nicht billig, aber als ich sie dann wieder in den Händen hielt doch sehr befriedigend.
Vor allem ging es da um orig. verpackte Figuren, da ich das Artwork nach wie vor mega-geil finde, hehe... (und glücklicherweise findet sich das auch auf den weitaus günstigeren argent., ind. oder jap. Packungen - die original Amiteile aus den 80ern gehen für mehrere Tausend Dollar weg)

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen