Mittwoch, 31. August 2011

YPS - meine Lieblingsgimmicks (aus der Erinnerung)

Jaja, was wäre ein 80s Blog ohne YPS? Eben! Und da ich mich gestern durch das Heftarchiv der sehr coolen YPS-Fanpage gewühlt habe, präsentiere ich hier mal einige meiner Lieblingsgimmicks (so mich meine Erinnerung nicht täuscht).
Früher war ich süchtig nach YPS Heften. Einige Jahre gehörte ein Jahresabo zum "Standardgeschenk" zu Weihnachten. Auch Urlaubsreisen wurden beim ersten Tankstopp durch eine YPS-Wundertüte (sowie diverse LTBs) eingeleitet. Schön zeiten waren das... *seufz* 
Hier nun eine kleine Auswahl meiner Favoriten - die Urzeitkrebse, die ja eh jeder noch präsent hat, zähle ich mal nicht mit Bild mit auf. ;-) Und natürlich gabs mit den unzähligen Detektiv- und Abenteurgimmicks jede Menge tolles Zeug, aber diese hier waren irgendwie besonders super für den kleinen Bulletrider...




So - und ums komplett zu machen, hier noch die Erscheinungsdaten der jeweiligen Hefte:
Heft 421 - 02.11.1983
Heft 469 - 10.10.1984
Heft 492 - 27.03.1985
Heft 515 - 03.09.1985
Heft 633 - 29.12.1987
Heft 669 - 06.09.1988

Vielen Dank an Dominik von der YPS-Fanpage, der mir die Erlaubnis zur Nutzung der Bilder gegeben hat...
Up the 80s!

Kommentare:

  1. Yps-Hefte - die Agenten-Serie war toll! Das Überlebens-Heftchen hob ich ewig auf.
    Der Eierbaum wuchs zuverlässig und die ersten Früchte briet ich mir, mit Salz und Pfeffer gewürzt, in guter Butter an. Niemand aus der Familie wollte sie zuerst kosten, mir schmeckten sie gut. Das zweite Mal probierten auch meine Eltern und ich war sooo stolz!
    Die Erdnüsse blühten, trugen aber keine Früchte.
    Das Messer mit der nachtleuchtenden Klinge (sie versank im Messerschaft) faszinierte Jung und Alt.

    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
  2. ....das Überlebenszelt *schwärm*
    Unwissende Erwachsene haben es als Platiktüte bezeichnet, aber die hatten ja auch keine Ahnung! :-D

    LG
    Keen

    AntwortenLöschen