Mittwoch, 31. August 2011

YPS - meine Lieblingsgimmicks (aus der Erinnerung)

Jaja, was wäre ein 80s Blog ohne YPS? Eben! Und da ich mich gestern durch das Heftarchiv der sehr coolen YPS-Fanpage gewühlt habe, präsentiere ich hier mal einige meiner Lieblingsgimmicks (so mich meine Erinnerung nicht täuscht).
Früher war ich süchtig nach YPS Heften. Einige Jahre gehörte ein Jahresabo zum "Standardgeschenk" zu Weihnachten. Auch Urlaubsreisen wurden beim ersten Tankstopp durch eine YPS-Wundertüte (sowie diverse LTBs) eingeleitet. Schön zeiten waren das... *seufz* 
Hier nun eine kleine Auswahl meiner Favoriten - die Urzeitkrebse, die ja eh jeder noch präsent hat, zähle ich mal nicht mit Bild mit auf. ;-) Und natürlich gabs mit den unzähligen Detektiv- und Abenteurgimmicks jede Menge tolles Zeug, aber diese hier waren irgendwie besonders super für den kleinen Bulletrider...




So - und ums komplett zu machen, hier noch die Erscheinungsdaten der jeweiligen Hefte:
Heft 421 - 02.11.1983
Heft 469 - 10.10.1984
Heft 492 - 27.03.1985
Heft 515 - 03.09.1985
Heft 633 - 29.12.1987
Heft 669 - 06.09.1988

Vielen Dank an Dominik von der YPS-Fanpage, der mir die Erlaubnis zur Nutzung der Bilder gegeben hat...
Up the 80s!

Dienstag, 30. August 2011

Ninja Wallpaper, Part I

Dass ich nen ziemlichen Ninja-Tick habe, ist anhand vieler Posts hier schon irgendwie herauszulesen (bzw. zu sehen). Von daher ist es nicht verwunderlich, dass ich gar nicht anders kann, als immer mehr Ninjazeugs zu posten, hehe...
So! Hier habt ihr dann einfach mal vier feine Wallpaper voller Ninjas. Allesamt klassischen Ninja Videos entnommen und allesamt in schmucker 1680x1050 Auflösung (kauft euch Mac oder passt sie eurem Screen an). Teil 2 folgt in Kürze...

Empire Of The Ninjas

Golden Ninja Invasion

Die Herausforderung der Ninja

The Ninja Mission

Montag, 29. August 2011

Mad Mission - Aces Go Places

Mad Mission I - Cover
Jahaaaaaa, wie geil waren doch die Mad Mission Filme... Richtig geil, stimmt! Ach was - absolute Oberkracher waren das und sind es noch.

Die Mad Mission (Aces Go Places, so der Titel, der in anderen Ländern teilweise verwendet wurde) Reihe besteht aus fünf Filmen, die im Zeitraum von 1982 bis 1989 entstanden. Gedreht und produziert wurden die Filme in Hongkong, wurden aber v.A. durch den Überraschungserfolg des ersten Teils auch in anderen Ländern bekannt.
Ob die bei uns in Deutschland auch im Kino rauskamen weiß ich nicht genau, gesehen hab ich die auf jeden Fall im TV und war sowas von begeistert. Was konnte man als Kind auch nicht an einer sowohl James Bond als auch Jackie Chan Filme parodierender Mischung nicht mögen. Erst recht wenn das Ganze noch mit hochgradig albernem Slapstick sowie einer aberwitzigen Sprücheklopfersynchronisation serviert wurde *gg* ?

Kodijack
Großartig etwas über den jeweiligen Inhalt eines der Filme zu verlieren macht eigentlich wenig Sinn. Im Prinzip gehts in diesen famosen Actionkomödien um die Abenteur des pfiffigen Diebs/Glücksritters Sam (genannt King Kong) und dem aus Amerika stammenden Polizisten Albert Au, der aufgrund seiner wirklich frappierenden Ähnlichkeit (hehe) zu einem berühmten Kollegen aber nur "Kodijack" genannt wird. Im Laufe des ersten Teils werden die beiden Freunde und kämpfen fortan gegen fiese Verbrechersyndikate etc.pp.


Sam alias "King Kong"

Bevor die DVDs vor geraumer Zeit rauskamen, hatte ich einige der Teile gar nicht mehr so richtig auf dem Schirm. Ich bin mir auch sicher, Teil 5 nie zuvor gesehen zu haben. Besagter Teil 5 fällt auch (imo) deutlich ab und macht aufgrund eines schlechten Schnitts (wurde wohl viel rausgeschnibbelt) und der überhaupt nicht mehr zu den anderen Teilen passenden Synchronisation echt nicht so richtig Spaß.


Mad Mission II

Dennoch steht der Name "Mad Mission" für mich persönlich immer für die ersten beiden Teile. Was habe ich die als Kind geliebt. Besonders der zweite Teil sorgte damals wie heute für totale Begeisterung. War der erste Teil schon abgedreht und herrlich bekloppt, steigerte sich diese für "Mad Mission 2 - heißes Pflaster Unterwelt" ins nahezu unermessliche ;-)  Sam & Kodijack bedienen sich in diesem Teil bei der Bekämpfung der Oberschurken kleiner Roboter, Miniaturjets, Mini-Mopeds undundund. Dazu gabs abgedrehte Autos mit Raktenabschussvorrichtungen, Flügeltüren, Jetpacks und Laser - wer würde da nicht mit leuchtenden Augen vorm TV sitzen? Eben! Allein der Kampf gegen den bösen Roboter ist Gold wert (s.u.). Herrlich...


Ihr könntet euch die Filme (sogar in guter Quali) zwar bei youtube anschauen, aber die Komplettbox für unter zehn Euro macht das Ganze wahrscheinlich noch viel entspannter. Solche Klassiker sollte man einfach im Regal stehen haben!

Hier nun einige Bilder aus der brillanten Roboter-Kampfszene. Großartig... nur großartig! :-)



Freitag, 26. August 2011

80s Chrome-style Logos, Part V

Und es geht in Runde Fünf meiner 80er Chromlogo Huldigung. Wieder einmal hab ich eine kleine, feine Collage mal mehr, mal weniger gut gelungener Chromelogos zusammengetragen. Diese befindet sich heute mal statt am Anfang am Ende des Posting.

Dafür steht dieses Mal die "Ver-bulletrider-ung" an vorderer Stelle. Als mir neulich das "Mad Max" Logo (ich liebe die Filme!!!!) wieder in den Sinn kam, war mir klar, dass ich mich dessen annehmen musste. Die Farben meiner Version weichen zwar minimal ab und einige sher kleine Details passen auch nicht 100pro, aber im Großen und Ganzen bin ich pers. schon sehr zufrieden:

Mad Max Logo

80s Logo Bulletrider Variante

So, und hier noch die übliche Logocollage. Dieses Mal sind verhältnismäßig viele Arcadetitel vertreten...


Donnerstag, 25. August 2011

Hang Loose - T&C Surf Shirts

Ich bin mir nicht ganz so sicher, wie weit generell bei uns in D-Land die Comic-Surf-Shirts von T&C verbreitet waren. Dennoch verbinde ich die Motive stark mit den 80er/90ern. Einer meiner besten Freunde damals trug häufig Shirts mit diesen Motiven und auch wenn diese nicht nach meinem pers. Geschmack waren, so haben sich die abgefahrenen Designs doch irgendwie bei mir im Hirn festgesetzt.

T&C gibt es als Klamottenmarke nach wie vor. Allerdings scheint die Comic-Surf Linie seit vielen, vielen Jahren nicht mehr fortgeführt zu werden.
Auf der Homepage des damaligen Zeichners Steve Nazar habe ich dazu folgendes Statement gefunden:

"In the late eighties, for reasons unknown to me, there was a dramatic split within the T&C organization. The net result was that the Hawaii-based group, who founded the company and owned the rights to the T&C name and logo went one way, and the California-based group, with whom I had developed the classic characters went another, retaining the rights to the characters only.
The Hawaii-based people have continued to prosper as T&C Surf Designs, although their clothing line has never duplicated the success they achieved when they were using the characters.
Despite several attempts, the California-based people had very little success marketing the characters on their own, without the brand recognition and loyalty that the T&C brand justifiably commanded."

So, und hier sind einige Klassikerdesigns von besagtem Steve Nazar. Schade, dass man da so schwer drankommt, ansonsten würde ich mir heutzutage doch mal eins als Erinnerungsstück zulegen...









Mittwoch, 24. August 2011

meine alten Swatch Uhren (aus der Erinnerung)

Außer nach Digitaluhren war ich damals auch irgendwie ziemlich hinter den knallig-bunten Swatch Uhren her. Wenn ich mich recht entsinne, hatte ich im Laufe der Kindheitsjahre schon bestimmt so drei, vier verschiedene Exemplare.
Welche das genau waren, weiß ich nicht mehr ganz genau. Sicher bin ich mir nur bei diesen beiden, die ich eben, einer Eingebung folgend, auf SwatchAndBeyond entdeckt habe.

Heftig, heftig *lach* So ein kunterbuntes Neonteil würde ich mir jetzt auf gar keinen Fall mehr umbinden (mal abgesehen davon, dass ich seit mehr als 15 Jahren gar keine Uhr trage). Aber auch wenn ich die jetzt als scheußlich aussehend empfinde, damals fand ich die super und die Uhren sind ja schon perfekte Beispiele für 80er Kultobjekte.

Modell "Flumotions" (ja, ich schäme mich auch ein bißchen dafür)

Modell "Computrip"

Montag, 22. August 2011

grandiose VHS Cover - The Last Warrior

Tadaaaaa - eines meiner absoluten Lieblingscoverpics (obwohl keine Ninjas drauf sind *g*). Hatte ich bislang sträflichst verpennt zu posten.

Das Cover von The Last Warrior besticht sowohl durchs Motiv als auch durch Perspektive, Farbwahl und überhaupt und sowieso... einfach ein gigantös-fantastisches Teil.
Der Trashfaktor ist auch im Gegensatz zu den anderen "grandiosen Covern" eher gering, was aber nicht negativ ins Gewicht fällt.
Hier ist das schmucke Ding:

Sonntag, 21. August 2011

amerik. Werbeclips aus den 80ern - Hammer!

Zugegeben - so richtig Nostalgie wird bei diesen Clips nicht aufkommen können, da die allesamt aus AMiland kommen und nie bei uns im TV gelaufen sind.

ABER: Die Clips sind die absoluten Kracher. So bitter, dass sie einfach unfassbar witzig sind und - und das ist das Wichtigste - sind so dermaßen voll mit 80s Spirit, dass es eine wahre Freude ist.

Genießt diese trashigen Werbeclips für Atari, Pac Man Frühstücksflocken, den Pogo Ball (gabs bei uns auch, aber die Werbung in der Form nicht, oder?) und den genial aussehenden Plymouth Duster:









drauf gestoßen bin ich zum Teil durch den TampaBay 80er Blog - lohnenswerte Seite übrigens

Freitag, 19. August 2011

das kracht ordentlich - Film/TV Themes im Gitarrengewand

Auf youtube finden sich einige verdammt geniale Coverversionen bekannter Film- und TV-Serienmelodien. Ist zwar auch viel Käse dabei, aber manche Sachen gehen total ab und sorgen für ein breites Grinsen.

Sehr geil ist z.Bsp. die Gitarren/Metal Version von Alan Silvestris "Back To The Future" Theme. Die geht echt megamäßig ab:



Auch sehr genial - das A-Team Theme im Metalgewand:



Außerdem empfehlenswert sind die Knight Rider, Indiana Jones und Airwolf Varianten. Bei Interesse einfach mal nach suchen. Die geposteten beiden Clips sind imho aber schon die Creme de la creme ;-)

Mittwoch, 17. August 2011

Arcade Werbe-Wahnsinn von Konami, Part II

Oh Mann, das ist echt so herb... *lach* Hab mich gestern wiedre durchs Arcade Flyer Museum gewühlt und dabei weitere Werbeflyer von Konami ausgebuddelt. Unfassbar, echt unfassbar...

Auch hier wieder die Anmerkung, dass alle Flyer speziell für den US Markt entwickelt wurden. Europ. und japan. Flyer zeigen fast immer gezeichnete Gamecover, aber die Amerikaner scheinen auf diese Fototeile einfach abzufahren bzw. fuhren in den 80ern und frühen 90ern darauf ab. Zum glück für uns, denn so kommen wir in den Genuss dieser aberwitzig-schlechten Flyer:












Montag, 15. August 2011

80s Chrome-style Logos, Part IV

Und mal wieder is es Zeit für eine kleine Collage schmucker Chromverlauf-Logos. Wie schon in Teil 1, Teil 2 und Teil 3 erwähnt ist dieser "Eighties Logo Style" einfach dermaßen klassisch und dabei so endgenial, dass ich davon gar nicht genug bekommen kann :-D
Ihr auch nicht? Na dann viel Spaß...:

Und wie bei den anderen Teilen, "musste" ich einfach auch ein altes Logo "verbulletridern". Dieses Mal habe ich mir das kjuhle Logo von Ninja Invasion zur Überarbeitung herausgepickt:


Freitag, 12. August 2011

Toy Masters - Doku über He Man und die Masters Of The Universe

Wie mir Bal Sagoths Byron kürzlich per Mail mitteilte - "...this will be essential viewing for all MOTU fans...". Und Recht hat er - das ist wirklich essentiell und einfach nur geil, geil, geil...
Worum es geht? Um eine Doku über wohl die Spielzeugreihe überhaupt, die MASTERS OF THE UNIVERSE.

Hier gibts schonmal den Trailer und ich kanns kaum erwarten. Sagte ich bereits, wie geil, geil, geil das ist???!!!!



Der off. Infotext:
"Toy Masters" is the first ever feature-length documentary on the world-wide phenomenon that inspired an entire generation of children and became a billion dollar franchise --"Masters of the Universe".

The film is in production now, filming all over the U.S. "Toy Masters" will feature interviews with the key creative personnel behind every version of the best selling toy line and all incarnations of "Masters of the Universe" on television, film, stage, and print, tracing the inception and ups and downs of the fantasy juggernaut.

Join our Facebook group for updates, including exclusive details on how you can be one of the first to see the film
. http://www.toymastersmovie.com/

Danke auch an Retropolys Rider, durch den ich darauf sogar noch vor Byrons Mail aufmerksam wurde ;-)

Mittwoch, 10. August 2011

Bulletriders Best-Of-Retro-Remixes

Remixe von alten Computer- und Videospielen gibt es im Netz ja wirklich zuhauf. Auf diversen Seiten wie bspw. Remix64AmigaRemix oder Ocremix finden sich hunderte, ach, tausende davon, die zudem auch noch frei downloadbar sind.

Sicher - da ist auch viel Uninspiriertes oder Langweiliges dabei, aber mindestens genauso hoch ist der Anteil an wirklich fantastichen Überarbeitungen. Je nach Geschmack des Remixers geht das mal mehr in eine elektronische, mal in eine rockig/metallische oder auch in eine orchestrale Richtung. Im Prinzip ist fast jedes Musikgenre bei den Remixen irgendwie vertreten.

Einige meiner absoluten Faves wären da zum Beispiel:
Last Ninja 2 - Park Loader (Rumbler Remix)
X-Out Level Up! Mix
Zool Elektrorock Mix

Von all denen, die mir besonders gefallen haben, habe ich vor ein paar Jährchen (wow... 5 Jahre ist das her) mal eine Art "personal selection Best Of" zusammengestellt. Gut - danach sind natürlich immer wieder neue, geniale Tracks veröffentlicht worden, aber dieser "Best Of" wurde seinerzeit von meinem Kumpel Rider von Retropoly auf dessen Seite hochgeladen und außerdem hatte ich mir die Mühe gemacht, ein Cover zu basteln. Ist also alles andere als "nur" eine fix zusammengewürfelte mp3 Liste.
Wen da jemand Interesse dran haben sollte - das Ding ist immer noch online und hier (zusammen mit einigen anderen Compilations) zu finden.

Dienstag, 9. August 2011

Galaxy Rangers - eine absolute Kultserie

Die Galaxy Rangers - eine von 1986 bis 1989 produzierte und absolute Kultcartoonserie von damals. Sicherlich gab es in den 80ern viele tolle Cartoons, doch die Galaxy Rangers, wenn auch ziemlich bekannt, standen immer etwas im Schatten von (schätzungsweise) beliebteren Serien wie Saber Rider, He Man, M.A.S.K. & Co.

Angefangen bei der phänomenalen Titelmusik über die für damaligen Verhältnisse sehr genialen Zeichnungen/Animation bieten die Galaxy Rangers dazu noch eine fesselnde und sehr epische, übergreifende Hauptstory.
Ähnlich wie besagte Saber Rider Serie und auch BraveStarr handelt es sich um ein Art Space Western Setting (apropos Space Western... Firefly rules!).

Die Story im Schnelldurchlauf:
2086 erhält die Erde außerirdische Besucher, die "uns" als Gegenleistung für die Unterstützung im Kampf gegen die fiese "Kronenkönigin" mit der Technik des Hyperantriebs ausstatten. So gründet die Menschheit im All Kolonien. Diese Kolonien müssen natürlich beschützt werden. Für den Schutz zuständig ist BETA (Bureau of Extra Terrestail Affairs), dem eine Ranger Einheit untersteht.

Shane, Nico, Foxx und "Doc"
Die Ranger sind mit bionischen Implantaten ausgestattet, wodurch sie besondere Fähigkeiten erhalten. Bestehen tut die in der Serie vorkommende Einheit aus Zacharias Foxx (kann durch die Bionik schneller laufen und einen Energiestrahl abschießen), Shane Gooseman (eine künstl. ersch. Lebensform, der durch das Implantant seine Gestalt ändern kann. Außerdem Revolverheld...), Walter "Doc" Hartfort (Computerexperte, der durch die Bionik kleine Tools und Programme in andere System einschleusen kann) und Nico, deren geistige Kräfte durch das Implantant verstärkt werden.

die fiese Kronenkönigin


Außer sich mit den Problemen auf den Kolonien zu beschäftigen schreitet natürlich auch der Kampf gegen die "Kronenkönigin" voran. Diese zieht ihre Lebensenerige aus den Seelen anderer Lebewesen, wodurch bestimmte Rassen mit starker Seelenenergie fast ausgerottet wurden. Fiese Sache...

Für detailliertere Infos schaut hier vorbei ;-)




The Adventures of the Galaxy Rangers, so der vollständige Originaltitel, ist einfach grandios und zieht einen (zumindest mich) auch all die Jahre später immer noch in ihren Bann. Unterhaltsam, spannend, witzig, actionlastig - alles dabei.

Into these worlds of unknown danger they ride
,
They're the galaxy rangers
,
Heroes in the sky.
No guts no glory
,
We're taking a stand,
Ready to prove it again.

Oh, und besonders toll sind auch die (leider viel zu wenigen) Songs der Serie. Perfekter AOR, mega-eingängig und mitreißend.

Hier mal zwei ausgewählte Songs:




Montag, 8. August 2011

etwas Sommernostalgie für zwischendurch...

*seufz* Wohl kaum ein Werbespot steht mehr für die 80er als der bekannte "Like ice in the sunshine" Werbespot von Langnese. Kein Schmusi-Busi Mist wie diese Cremissimo Sachen der heutigen Zeit - einfach Spaß.
Hier ist die quasi die Vollversion, die knappe zwei Minuten pure Nostalgie bietet. Erinnerungen an eine Zeit, die verglichen mit heute einfach unbeschwert und gut war. Nur die Musik klingt irgendwie "remixt" bzw. leicht anders als sonst. Wahrscheinlich wurde da der Sound nachträglich aufgearbeitet (war vll. ne rauschende Aufnahme oderso...).

Viel Spaß:

Freitag, 5. August 2011

grandiose VHS Cover - Metropolis 2000

Und ein weiteres Exemplar eines fantastischen VHS Covers: Metropolis 2000 (The New Barbarians, Il nuovi barbari, Warriors of the Wasteland).
Mad Max und die nukleare Post Apokalypse lassen herzlich grüßen ;-)

Donnerstag, 4. August 2011

Pierre Kirby - der unbekannte Ninja


Pierre Kirby ist wohl vielen vom Namen her nicht wirklich bekannt, allenfalls ein Blick aufs Foto könnte vielleicht für ein "Moment mal, irgendwie kommt mir das Gesicht bekannt vor" sorgen.
Im Gegensatz zu Chuck Norris, Dolph Lundgren, Michael Dudikoff und anderen B-Movie Heroen, hat Kirby schon eher einen C-, D, oder sonstwie unteren Filmstatus. Und dennoch... Pierre Kirby hat defintiv Kultstatus!

Den normalen TV Zuschauern in den 80ern wohl eher weniger ein Begriff, gilt Kirby als Kultdarsteller (Schaupieler wäre vielleicht etwas zu hoch gegriffen ;-) ) im VHS Sektor.
Über Kirby ist wenig bekannt - in den 80ern zog es ihn nach Hong Kong, wo er unter der Regievon Godfrey Ho diverse Actionkracher drehte. Godfrey Ho war berühmt-berüchtigt für seine Martial Arts Filme, in die er jeweils gerne nicht verwendete Szenen älterer Filme schnitt.

Nach neun Filmen verschwand Kirby, der zwar nicht für seine schausp. Leistungen wohl aber für seine Fighting Skills einige Anerkennung erhilet, von der Bildfläche. Und zwar so richtig. Pierre Kirby verschwand einfach und es ward nie wieder von ihm gehört.
Vielleicht ging er zurück in seine Heimat, vielleicht wurde er Zenmeister in den japanischen Bergen oder wurde von chin. Piraten entführt. Man weiß es nicht...

So bleibt nur die Erinnerung an die an sich grottigen, aberwitzigen und höchst unterhaltsamen Filme.
Pierre Kirby - der vergessene Ninja der 80er...

Filmographie:
Zombie vs. Ninja (1987)
Untouchable Glory (1988)
Full Metal Ninja (1988)
Thunder of Gigantic Serpent (1988)
American Ninja: The Magnificent (1988)
American Commando 2: Hunting Express (1988)
American Commando 3: Savage Temptation (1988)
Crackdown Mission (1988)
*Dressed To Fire (1988)